Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    nanichan
    fureya
    xian
    - mehr Freunde



http://myblog.de/lenchens-blog

Gratis bloggen bei
myblog.de





Noch drei Tage...

In drei Tagen habe ich die Hälfte von meinem freiwilligen sozialen Jahr hinter mich gebracht. Schon komisch, wie schnell die Zeit vergeht. Ich hätte ich nicht gedacht, dass sechs Monate so schnell rum sind.

Das waren dann ungefähr 924 Arbeitsstunden o.o
Davon mehr Frühdienste als Spätdienste. Naja...ein paar Tage muss man abziehen, weil ich da zum Seminar war. Und die waren meistens dann, wenn ich Spätdienst gehabt hätte o.o

Mal schaun, wie schnell die andere Hälfte rum geht. Wenn ich daran denke, dass ich im Juli (dem letzten FSJ-Monat) kaum arbeiten werde o.o Eine Woche Seminar an der Nordsee, und anschließend eine Woche Urlaub...
Naja... In den kommenden sechs Monaten habe ich insgesamt 26Urlaubstage. Da kann man ja schon fast sagen, dass es nur noch 5 Monate sind, in denen ich in der Klinik arbeiten werde o.o
Aber wer weiß..vielleicht werde ich ja irgendwann wieder in der Psychiatrie landen, dann jedoch mit einer Festanstellung. Schließlich bin ich gerne da, auch wenn die Frühdienstwochen schon sehr anstrengend sind.  

28.1.07 21:39


Sturmwarnung

Diese Woche war ich in Wittbräucke zu einer Seminarwoche vom Roten Kreuz. War dieses mal sogar ganz okay, nich so wie das letzte, und sogar das Essen hat (für ne Jugendherberge) ganz gut geschmeckt. Hätten noch weniger Seminare stattgefunden, wäre es natürlich noch besser gewesen ^^

Unser Thema war dieses mal "Tod und Sterben eines Patienten" da viele ein FSJ in Pflegerischen Berufen (also z.b. Altenheim oder Krankenhaus) machen. So wirklich haben wir uns mit dem Thema aber nur an zwei Tagen beschäftigt. Zunächst haben wir viele Gruppenarbeiten gemacht und das dann auch vorgetragen. Eine Gruppe hat zum Thema Sterbehilfe eine Talkshow gemacht. Das war wohl ziemlich lustig :D


Am Mittwoch Vormittag sind wir nach Dortmund gefahren um zu einem ambulanten Hospiz zu gehen. Das war aber mal sowas von langweilig, dass ein paar auch eingeschlafen sind. Dafür war der Mittwoch Nachmittag um so spannender...

...wie haben einen "Erlebnispädagogischen Nachmittag" gemacht. Klingt vielleicht etwas langweilig, war aber super. Unsere ganze Truppe wurde in zwei Gruppen aufgeteilt, da es sonst zu voll geworden wäre. Dann haben wir so "Spiele" gemacht. Einmal standen wir mit 16 Leuten auf einer Plane und sollten die wenden, ohne von der Plane runtergehen zu dürfen. Oder wir standen im Halbkreis auf Stühlen, und mussten uns zu nächst nach der Größe sortieren, auch ohne den Boden zu berühren, und danach das ganze nach Hausnummern, aber dabei durften wir nicht sprechen. Das war aber ziemlich einfach, da fünf Leute die Hausnummer 1 hatten XD

Das Highlight des Tages hat aber draußen stattgefunden...

...Feuerspucken XD

Das war so super. Ich hatte zwar total nervös, aber ich hab es geschafft ^^ Das ist ein bleibendes Erlebnis dieses Seminars ^^

Abends haben wir ganz oft SingStar gespielt ^^ Nur an einem Abend ohne mich, da ich mich lieber zum Zug gegangen bin und nach Dortmund gefahren bin um meinen Schatz zu besuchen ^^
Am nächsten Morgen hab ich nur verschlafen ^^" Aber hab es doch noch rechtzeitig zum Bus geschafft, damit ich auch pünktlich wieder in Wittbräucke ankam ^^

Das war Donnerstag früh und ich spazierte zurück durch den Regen. War zwar windig, aber ich hätte nie im Leben daran gedacht, dass an dem Tag es noch zu einer Sturmwarnung kommt x_x
Als wir das alle Nachmittags mitbekommen haben, war es schon komisch. Abends durften wir das Haus nicht mehr verlassen, da Dachpfannen durch die Gegend flogen. Ich hab Abends auch noch zu Hause angerufen, da ich mir schon Sorgen gemacht habe.
Gestern Abend hatten wir einen Apfelbaum im Garten... der aber nich uns, sondern unserer Nachbarin gehörte x_x War schon komisch sowas zu erfahren. Der Baum wurde gestern noch beseitigt, aber unser Pavillion (auf dem der Baum gelandet ist) ist nun hinüber x_x


Spät am Abend, nachdem wir zig mal Nachrichten geschaut haben, hat dann unser Abschiedsabend stattgefunden...
...wieder mit SingStar...
...und ich hab alle an die Wand gesungen XD
Ein paar haben bis heute früh durchgemacht, und sahen auch dementsprechend aus.
Um das Haus herum, lagen ein paar Bäume, und einer mitten auf dem Parkplatz.. zum Glück haben die Autobestitzer gestern abend noch ihre Autos umgeparkt.

Da keine Züge mehr fuhren, wussten viele nich wie sie zurück kommen sollte. Ich wurde zum Glück noch von meiner Teamleiterin bis zum Dortmund Hauptbahnhof mitgenommen, und nun bin ich wieder im trauten Heim ^^

19.1.07 13:52


2006/2007

In zwei Tagen ist schon wieder ein Jahreswechsel.
2006 geht, 2007 kommt.
Und hat auch noch 366 Tage, da wieder ein Schaltjahr ist. Also ein Tag mehr um was erleben zu können.

2006 war eigentlich viel los.
Ich habe Abi gemacht, bekam einen super Platz für ein freiwilliges soziales Jahr wo ich viele neue Leute kennengelernt habe...
Ich habe eine Zusage für ein Ausbildungsplatz.
Zwischendurch war die WM auch hier in Dortmund, und man guckte sogar Fußball, obwohl man es eigentlich gar nich mag.

Es passierte viel positives, aber auch einiges negative.
In meiner Familie wurde ein Leben geboren, dass nun den ersten Jahreswechsel erlebt. Zwei Leben wurden dafür genommen, die das Jahr 2007 von ihren Sternen aus beobachten können.

Mein letzter Eintrag im Jahr 2006.
Am Sonntag wird dieses Jahr würdig beendet, und ein neues eingeläutet. Mal sehn, was das neue Jahr bringt.
Ich habe dann schließlich ein ganzes Jahr Zeit, etwas zu erleben...

Ich wünsche einen guten Rutsch ins neue Jahr ^^

29.12.06 21:13


Bewerbung #5

Am Montag habe ich geträumt, dass ich ne Absage bekomme...
...und tatsächlich... an dem Tag erhielt ich meine Unterlagen von den Westfalenhallen Dortmund wieder. Naja, macht nix. Ich fand den Test eh doof, und es teilweise auch unsinnig. Wozu muss man wissen, wo welches Land ist? Ich hab Erdkunde bewusst nach der elften Klasse nicht mehr gehabt.

In der letzten Woche hatte ich noch ein Vorstellungsgespräch, wo es mir auch richtig gut gefallen hatte. Am Dienstag (also Vorgestern) kam ein Anruf von denen, als ich bei der Arbeit war. Die Frau wollte also Mittwoch früh nochmal anrufen (ich hab diese Woche Spätdienst, also bin ich nur Vormittags zu erreichen). Hab ich mir auch extra früh den Wecker gestellt, damit ich auch ja wach bin. Bin schon um neun Uhr aufgestanden...man weiß ja nie...
Um zehn Uhr rief sie dann an, und teilte mir mit, dass sie sich für mich entschieden haben und ich 2007 dann meine Ausbildung bei denen machen kann ^^
Jetzt muss da noch irgendwas geklärt werden, aber nächste Woche wollen die mir meinen Vertrag zuschicken ^^

Und damit ist mein "Thema" Bewerbung für's erste abgeschlossen. 

23.11.06 12:22


Bewerbung #4

Gestern war ich bei meinem zweiten Assessmentcenter.
Das hat mir schonmal besser gefallen als das letzte. Wenigstens flog man diesmal nicht direkt raus, sondern bekommt erst in zwei/drei Wochen bescheid.
Wir waren 20 Leute, und ein weiteres Assessmentcenter werden die auch nicht machen. Die hatten irgendwas über hundert Bewerbungen bekommen, und wir waren "die Elite" daraus.
Zunächst hatten die uns ne halbe Stunde was über die Firma erzählt und dann hat noch ein aktueller Azubi was von seinen Erfahrungen da erzählt...natürlich nur gutes.

Danach sollte jeder kurz etwas zu sich sagen und danach haben wir dann nen Test gemacht. Mit Zahlenreihen, Rechenaufgaben, allgemein Wissen und so. Und danach noch ein Diktat. Das Diktat fand ich garnicht so schlimm... ich weiß, dass ich einen Rechtschreibfehler habe (ist mir hinterher aufgefallen)...und ich trau mir zu, dass ich wieder zu viele Kommas gesetzt habe ^^" Aber sonst ging es eigentlich.

Dann wurden wir in vier Gruppen eingeteilt. Wir bekamen nen "Fall", den die Firma mal hatte. Waren dann so Pro- und Contragruppen und hatten 45 Minuten Zeit uns Argumente zu Überlegen, wie wir die andereSeite überzeugen können. Und dann hatten wir halt diese ach-so-tollen Diskussionsrunden.
Und dann waren wir auch schon damit fertig.
Wir konnten noch ne halbe Stunde Fragen an die stellen und um 18 Uhr durften wir dann wieder gehen ^^

Und ich verschwinde jetzt auch, und mache bei der Qualifikation zur Sudoku-Meisterschaft mit ^^ 

21.10.06 13:59


Freitag der 13.

Man merkt, dass Freitag der 13. ist.
Letzte Nacht, um halb eins hörte ich was, was klang wie das zuschlagen eines Fensters. Da ich irgendwie ein ungutes Gefühl dabei hatte, bin ich mal durchs Haus getappst und habe meine Oma auf dem Fußboden liegen sehen. Also erstmal meine Eltern wecken, da ich sie nicht alleine wieder auf die Beine bekommen würde.
Sie konnte trotz Stütze durch meine Eltern kaum zum Bett laufen. Heute morgen hatte sie ziemliche Schmerzen und der Krankenwagen wurde gerufen. Nun liegt sie mit Oberschenkelhalsbruch im Krankenhaus...
...zum zweiten Mal.
Vor ein paar Jahren hatte sie schonmal einen an der rechten Seite...und nun an der linken.
Nächste Woche wird sie operiert und bekommt auch links eine künstliche Hüfte.

Dann hatte ich heute mein Vorstellungsding. War auch so ein Assessment, was um 12 Uhr beginnen sollte.
Und ich kam überhaupt nicht in die Gänge. Musste ich nen Bus später nehmen als ich eigentlich wollte, und der fuhr nicht zu der Haltestelle wo ich hinmusste. Also durfte ich zwischendurch noch umsteigen. War aber trotzdem schon zwanzig vor zwölf da.
Wir waren sieben Leute und saßen da in so nem tollen Stuhlkreis zusammen. Zunächst wurde uns allgemein was erzählt und dann der Ablauf. Wir sollten zuerst nen Steckbrief anfertigen, wo drinn steht warum wir uns da beworben haben, Stärken und Schwächen, Schullaufbahn und solche Sachen. Dafür hatten wir dann zehn Minuten Zeit und sollten dann einzeln zu nem anderen Raum gehen, wo wir das dann vortragen sollten und noch ein paar Fragen beantworten sollten.
Schrecklich!
Das waren aber auch Fragen o.o
Die wollten wissen, was meine Eltern beruflich machen, und ob das nicht was für mich wäre.. und ob meine Eltern mich in meiner Berufswahl unterstützen...wie denn mein perfekter Arbeitstag da aussehen würde...
Aber alle bekamen irgendwelche komischen Fragen, wo man da sitzt und überlegt "was soll das?" o.o
Als alle damit fertig waren sollten wir Problembehandlung machen. Jeder bekam einen Zettel, wo vier Situationen beschrieben wurden und wir sollten uns halt ne Lösung zu jedem aussuchen. Auch dafür hatten wir zehn Minuten Zeit, aber die haben das schon eingesammelt bevor die Zeit rum war o.o
Und direkt danach sollten wir ne Gruppenarbeit machen. Zum Thema Herbst uns ein paar Produkte mit Preisen überlegen, und nen Slogan und sowas. Lief auch ganz gut, fanden wir alle zumindest.
Danach gingen die von dem Laden dann für fünf Minuten raus...
...und als sie wiederkamen, haben sie dann sechs von weggeschickt...
...Abgelehnt...
Die, die übrig blieb hatte direkt danach noch nen Test und ein Gespräch mit dem Chef da. Aber wenn der Test schon nix wird, ist sie auch weg.
Die hätten den Test mit allen machen sollen, oder schon vorher, oder keine Ahnung.... fanden wir zumindest alle doof.

Aber nun war es ja vorbei und mich haben zwei noch zur Bushaltestelle gebracht und mit mir auf den Bus gewartet.
Und dann hörte man einen lauten Knall und schon sah man einen Autounfall...
Aber es wurde wenigstens niemand verletzt....die standen nur unter Schock...

Mal gucken, was heute am Freitag den 13. noch so alles passiert

13.10.06 17:01


Bewerbung #3

Wow... ich hab schon ein paar Tage lang keine Absagen mehr bekommen ^^"
Dafür war heute wieder ne Einladung in unserem Briefkasten XD Nächste Woche Freitag hab ich noch ein Vorstellungsgespräch. Nagut, es wird wohl kein "normales" Vorstellungsgespräch sein. Wurde zum "Azubi-Assessmentcenter" eingeladen o.o Was auch immer das ist. Muss ich mich noch ein bisschen schlau machen.

Bei meinem Vorstellungsgespräch diesen Freitag bin ich von 12-15Uhr, und ich dachte bisher, dass wäre lange. Aber nächste Woche bin ich sogar von 13-18Uhr bei diesem "Azubi-Dings". Was wollen die da sechs Stunden mit mir machen?

10.10.06 12:09


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung